Auf der Webseite des CDU-Gemeindeverbandes findet sich unter NEUIGKEITEN folgender Satz: "Die CDU-Fraktion hat den TOP Schulwegbeförderung auf die Tagesordnung gesetzt - nachdem sie durch Eltern über negative Bescheide der SPD geführten Verwaltung informiert wurde." 

Wir wissen nicht, was die Verantwortlichen zu dieser unglaublichen Formulierung gebracht hat, stellen aber dazu folgendes fest: Die auf der ersten Seite der CDU-Homepage mit Blick auf die Schulwegbeförderung aufgestellte Feststellung, die Verwaltung werde von einer Partei geführt, lässt uns als demokratische Partei rätseln, welche kommunalpolitischen Vorstellungen der Gemeindeverband der CDU hat. Partei-geführte Verwaltungen gab es zuletzt in unserem Land in der DDR, davor auch im 3. Reich. In unserer Landesverfassung in Nordrhein-Westfalen und dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist die Unabhängigkeit der Verwaltung ein hohes Gut. Bleibt zu hoffen, dass dies auch zukünftig vom Gemeindeverband der CDU in Heiden so gesehen wird.